Wassertag

Mittwoch, 30. März 2016, Ort: Tägi

Am Mittwoch 30. März 2016 war es wieder soweit. Die Schülerinnen und Schüler tobten sich im Nichtschwimmer und im tiefen Wasser aus. Sie besuchten Lektionen in der Wassergymnastik, versuchten nach möglichst vielen Ringen zu tauchen, massen sich über 25 oder 50 Meter, genossen die Rutschbahn, zeigten spektakuläre Sprünge vom Sprungbrett und zogen sich gegenseitig mit Baywatch-Bojen durchs Wasser. Bei so viel Aktivität durfte man dann zwischendurch auch einfach mal auf eine Matte liegen und sich im Wasser entspannen. Einige Klassen versuchten über 20 Minuten möglichst viele Längen zu schwimmen: der Rekord liegt nun bei 72 Längen – also fast 2 Kilometern, was einen Durchschnitt von 12 Längen pro Schüler/in entspricht! Für die nötige Stärkung sorgte unser Küchenchef, welcher wie jedes Mal einen feinen Znüni bereit stellte.

Einige Impressionen und Worte von Schülerinnen und Schüler sollen Einblick in diesen Tag geben:
"Der Schwimmtag ist toll!"
"Der Schwimmtag ist schön und lustig!"
"Der Schwimmtag ist spannend! Wir haben Spass!"
Besonders gefällt mir:
"Ins Wasser zu springen"
"Die Durchsagen von Frau Morskoi"
"Zusammen zu sein"
"Der Postenlauf"
"Zu schwimmen"
"Es gefällt mir alles am Schwimmtag"

Vielen Dank an alle Lehrpersonen für den grossartigen Einsatz. Wir freuen uns bereits jetzt auf den nächsten Wassertag.